BIS: Suche und Detail

Eine Stiftung für den Tierschutz, den Natur- und Umweltschutz- Die Stiftung

Die Eheleute Bernhard und Margarete Achtermann aus Gelsenkirchen haben im Februar 2007 eine Stiftung bei der Stiftungsverwaltung der Stadt Essen gegründet. Mit dieser Stiftung sollen Maßnahmen und Projekte im Bereich des Tierschutzes sowie des Natur- und Umweltschutzes überwiegend im Essener Stadtgebiet gefördert werden.

Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat beschließt die Verwendung der Stiftungsmittel. Er tritt mindestens einmal jährlich zusammen.
Der Stiftungsrat besteht aus drei ehrenamtlich tätigen Mitgliedern. Als Gremiumsmitglieder sind berufen:

  • ein*e Vertreter*in des amtstierärztlichen Dienstes der Stadt Essen,
  • der jeweilige Geschäftsbereichsvorstand der Stadt Essen für Umwelt, sowie
  • der*die jeweilige Leiter*in der Stadtkämmerei.
Art der Förderung
Art und Umfang der Förderung sind im Einzelnen in den Förderrichtlinien der Stiftung dargestellt.
Es werden Zuschüsse zu Maßnahmen und Projekten  zum Tierschutz, Natur- und Umweltschutz gewährt.
Zuschüsse können auch für die Anschaffung von Gütern und Materialien für die Durchführung dieser Maßnahmen geleistet werden. Arbeitslöhne und Entgelte für Unternehmerleistungen werden nicht bezuschusst.
Ein Rechtsanspruch auf Stiftungsmittel besteht für die Antragsteller nicht.
Antragstellung

Die Antragsberechtigung wird in der Stiftungssatzung und den Förderrichtlinien geregelt.
Unter anderem können Schulen, Kindergärten, Vereine, Verbände, kirchliche oder soziale Gruppierungen für Maßnahmen im Sinne des Stiftungszweckes Fördermittel beantragen.
Die Gemeinnützigkeit muss bei der Antragstellung nachgewiesen werden.

Im Jahr 2008 wurden erstmals Stiftungsmittel bewilligt. Je nach Antragslage kann der Schwerpunkt der Förderung im Bereich des Natur- und Umweltschutzes oder im Tierschutz liegen.

Anträge können mit dem nebenstehenden Antragsformular an folgende Adresse gerichtet werden:

Postanschrift:
Stadt Essen
Umweltamt
Martina Klimburg
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen

Dienstgebäude:
Natorpstraße 27
45139 Essen


Weitere Informationen

 

 

 

Downloads
Stiftungssatzung
Antrag Achtermannstiftung
Infoblatt Achtermannstiftung
Zuständige Einrichtungen
Umweltamt
Natorpstr. 27
45139 Essen
Tel: +49 201 8859001
Fax: +49 201 8859009
E-Mail: umweltamt@essen.de
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Bernhard-und-Margarete-Achtermann-Stiftung
Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat beschließt die Verwendung der Stiftungsmittel. Er tritt mindestens einmal jährlich zusammen.
Der Stiftungsrat besteht aus drei ehrenamtlich tätigen Mitgliedern. Als Gremiumsmitglieder sind berufen:

  • ein*e Vertreter*in des amtstierärztlichen Dienstes der Stadt Essen,
  • der jeweilige Geschäftsbereichsvorstand der Stadt Essen für Umwelt, sowie
  • der*die jeweilige Leiter*in der Stadtkämmerei.
Art der Förderung
Art und Umfang der Förderung sind im Einzelnen in den Förderrichtlinien der Stiftung dargestellt.
Es werden Zuschüsse zu Maßnahmen und Projekten  zum Tierschutz, Natur- und Umweltschutz gewährt.
Zuschüsse können auch für die Anschaffung von Gütern und Materialien für die Durchführung dieser Maßnahmen geleistet werden. Arbeitslöhne und Entgelte für Unternehmerleistungen werden nicht bezuschusst.
Ein Rechtsanspruch auf Stiftungsmittel besteht für die Antragsteller nicht.
Antragstellung

Die Antragsberechtigung wird in der Stiftungssatzung und den Förderrichtlinien geregelt.
Unter anderem können Schulen, Kindergärten, Vereine, Verbände, kirchliche oder soziale Gruppierungen für Maßnahmen im Sinne des Stiftungszweckes Fördermittel beantragen.
Die Gemeinnützigkeit muss bei der Antragstellung nachgewiesen werden.

Im Jahr 2008 wurden erstmals Stiftungsmittel bewilligt. Je nach Antragslage kann der Schwerpunkt der Förderung im Bereich des Natur- und Umweltschutzes oder im Tierschutz liegen.

Anträge können mit dem nebenstehenden Antragsformular an folgende Adresse gerichtet werden:

Postanschrift:
Stadt Essen
Umweltamt
Martina Klimburg
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen

Dienstgebäude:
Natorpstraße 27
45139 Essen

 

 

 

Stiftung, Tierschutz, Naturschutz, Umweltschutz https://service.essen.de:443/detail/-/vr-bis-detail/dienstleistung/43029/show
Umweltamt
Natorpstr. 27 45139 Essen
Telefon +49 201 8859001
Fax +49 201 8859009
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Goldschmidtstr. 112 45141 Essen
Fax +49 201 8859610