BIS: Suche und Detail

Bewohnerparkausweis beantragen

Jede*r Bewohner*in kann einen Parkausweis für ein auf ihn*ihr zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug erhalten. Die Erteilung von Bewohnerparkausweisen erfolgt grundsätzlich nur, wenn der*die Antragsteller*in im jeweiligen Gebiet mit Hauptwohnsitz gemeldet ist. Als Mitglied einer Car-Sharing-Organisation können Sie ebenfalls einen Bewohnerparkausweis erhalten.

Mit einem Bewohnerparkausweis kann auf den speziell gekennzeichneten Stellplätzen des jeweiligen Bewohnerparkgebietes "Bewohner mit Parkausweis Gebiet XY frei" geparkt werden, nicht generell auf allen Parkplätzen des Gebietes.

Die Bewohnerparkausweise können für ein oder auch zwei Jahre beantragt werden. Zusätzlich können Sie als Bewohner 5 Pakete Besucherparkkarten (Ausnahmegenehmigungen) pro Jahr erwerben.

Ein Paket Besucherparkkarten besteht aus 9 Tageskarten und einer Wochenkarte. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass für das Bewohnerparkgebiet Zentrum (Innenstadt) keine Besucherkarten ausgegeben werden.

Online-Verlängerung des Bewohnerparkausweises

Als zusätzliches Angebot neben der persönlichen Vorsprache beim Amt für Straßen und Verkehr oder einer schriftlichen Beantragung haben Sie mit unserem Online-Service derzeit folgende Möglichkeiten:

  • die einfache Fristverlängerung eines bereits erteilten Bewohnerparkausweises bei Ablauf
  • die Beantragung von Paketen mit Besucherparkkarten für Bewohner (Ausnahmegenehmigungen).

Die Bearbeitung des Online-Antrages ist nur möglich, wenn alle als Pflichtfeld mit * gekennzeichneten Eingabefelder von Ihnen korrekt ausgefüllt werden.

Der online übersandte Antrag wird von den Mitarbeitern des Amtes für Straßen und Verkehr bald möglich bearbeitet. Für eventuelle Rückfragen im Rahmen der Bearbeitung empfiehlt es sich eine Telefonnummer und / oder E-Mail-Adresse anzugeben. Nach erfolgreicher Prüfung Ihrer Angaben erhalten Sie per Post den / die Parkausweise einschließlich eines entsprechenden Gebührenbescheides.

Sollten Ihrerseits noch Fragen bestehen, wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Straßen und Verkehr, schicken eine E-Mail an parkausweise@amt66.essen.de oder faxen Ihre Anfrage an die 0201/88 66589.


Rechtsgrundlagen

§ 45 und § 46 der Straßenverkehrs-Ordnung

Unterlagen

  • Schriftlicher Antrag
  • Personalausweis oder ausländischer Pass/Reisepass (gültige Meldebescheinigung)
  • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil 1
  • bei Nutzung eines nicht auf den Antragsteller zugelassenen Fahrzeuges wird eine Benutzungsbescheinigung vom Fahrzeughalter über die dauerhafte Überlassung des Fahrzeuges sowie der Führerschein des Antragstellers benötigt (zum Beispiel:bei Firmenwagen)
  • erfolgt die Beantragung durch einen Vertreter wird sein Personalausweis sowie eine schriftliche Vollmacht des Antragstellers benötigt
  • Als Teilnehmer von Car-Sharing den Vertrag mit dem Partnerunternehmen
  • den alten Parkausweis im Falle der Fristverlängerung oder bei einer Kennzeichenänderung

 

 Antrag per E-Mail: Sie können den Erstantrag auch ausgefüllt und unterschrieben mit den benötigten Unterlagen eingescannt per E-Mail an parkausweise@amt66.essen.de übersenden. Für Fristverlängerungen des Parkausweises (ohne Änderung) können Sie dann den Online-Service (Bewohnerparken online) nutzen.

 

Bitte beachten Sie unsere Corona-Hinweise zu Öffnungszeiten


Kosten

Bewohnerparkausweis: 30.- EUR/Jahr

Besucherparkkarten: 5.- EUR/Paket

Neuausstellung bei Kennzeichenänderungen oder Verlust: 15.- EUR


Zahlungsweisen

EC-Karte


Hinweise und Besonderheiten

Hinweise:

  • Aufgrund der erforderlichen Vorlage von Unterlagen bei einer Neubeantragung oder Änderung (Fahrzeugwechsel) sind hierzu weiterhin die persönliche Vorsprache oder schriftlichen Beantragung unter Beifügung von Kopien notwendig.

  • Bei persönlicher Vorsprache ist kein schriftlicher Antrag erforderlich. Dieser wird vor Ort von uns ausgefüllt. Die benötigten Unterlagen müssen ebenfalls nur vorgelegt werden. Kopien sind dann nicht notwendig.

Weitere Informationen

Onlinedienstleistungen
Bewohnerparkausweis Fristverlängerung
Besucherparkkarten Bestellung
Onlinedienstleistungen
Bewohnerparkausweis Fristverlängerung
Besucherparkkarten Bestellung
Zuständige Einrichtung
Parkausweise, Ausnahmegenehmigungen
Alfredstraße 163
45131 Essen
Fax: +49 201 8866589
E-Mail: parkausweise@amt66.essen.de
Bewohnerparkausweis / Besucherparkkarten

Jede*r Bewohner*in kann einen Parkausweis für ein auf ihn*ihr zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug erhalten. Die Erteilung von Bewohnerparkausweisen erfolgt grundsätzlich nur, wenn der*die Antragsteller*in im jeweiligen Gebiet mit Hauptwohnsitz gemeldet ist. Als Mitglied einer Car-Sharing-Organisation können Sie ebenfalls einen Bewohnerparkausweis erhalten.

Mit einem Bewohnerparkausweis kann auf den speziell gekennzeichneten Stellplätzen des jeweiligen Bewohnerparkgebietes "Bewohner mit Parkausweis Gebiet XY frei" geparkt werden, nicht generell auf allen Parkplätzen des Gebietes.

Die Bewohnerparkausweise können für ein oder auch zwei Jahre beantragt werden. Zusätzlich können Sie als Bewohner 5 Pakete Besucherparkkarten (Ausnahmegenehmigungen) pro Jahr erwerben.

Ein Paket Besucherparkkarten besteht aus 9 Tageskarten und einer Wochenkarte. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass für das Bewohnerparkgebiet Zentrum (Innenstadt) keine Besucherkarten ausgegeben werden.

Online-Verlängerung des Bewohnerparkausweises

Als zusätzliches Angebot neben der persönlichen Vorsprache beim Amt für Straßen und Verkehr oder einer schriftlichen Beantragung haben Sie mit unserem Online-Service derzeit folgende Möglichkeiten:

  • die einfache Fristverlängerung eines bereits erteilten Bewohnerparkausweises bei Ablauf
  • die Beantragung von Paketen mit Besucherparkkarten für Bewohner (Ausnahmegenehmigungen).

Die Bearbeitung des Online-Antrages ist nur möglich, wenn alle als Pflichtfeld mit * gekennzeichneten Eingabefelder von Ihnen korrekt ausgefüllt werden.

Der online übersandte Antrag wird von den Mitarbeitern des Amtes für Straßen und Verkehr bald möglich bearbeitet. Für eventuelle Rückfragen im Rahmen der Bearbeitung empfiehlt es sich eine Telefonnummer und / oder E-Mail-Adresse anzugeben. Nach erfolgreicher Prüfung Ihrer Angaben erhalten Sie per Post den / die Parkausweise einschließlich eines entsprechenden Gebührenbescheides.

Sollten Ihrerseits noch Fragen bestehen, wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Straßen und Verkehr, schicken eine E-Mail an parkausweise@amt66.essen.de oder faxen Ihre Anfrage an die 0201/88 66589.

  • Schriftlicher Antrag
  • Personalausweis oder ausländischer Pass/Reisepass (gültige Meldebescheinigung)
  • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil 1
  • bei Nutzung eines nicht auf den Antragsteller zugelassenen Fahrzeuges wird eine Benutzungsbescheinigung vom Fahrzeughalter über die dauerhafte Überlassung des Fahrzeuges sowie der Führerschein des Antragstellers benötigt (zum Beispiel:bei Firmenwagen)
  • erfolgt die Beantragung durch einen Vertreter wird sein Personalausweis sowie eine schriftliche Vollmacht des Antragstellers benötigt
  • Als Teilnehmer von Car-Sharing den Vertrag mit dem Partnerunternehmen
  • den alten Parkausweis im Falle der Fristverlängerung oder bei einer Kennzeichenänderung

 

 Antrag per E-Mail: Sie können den Erstantrag auch ausgefüllt und unterschrieben mit den benötigten Unterlagen eingescannt per E-Mail an parkausweise@amt66.essen.de übersenden. Für Fristverlängerungen des Parkausweises (ohne Änderung) können Sie dann den Online-Service (Bewohnerparken online) nutzen.

 

Bitte beachten Sie unsere Corona-Hinweise zu Öffnungszeiten

Bewohnerparkausweis, Parkerleichterung, Parkausweis, Bewohner, Besucherparkkarten, Bewohnerparken, Parken, Parkausweis, Anwohnerparken, Verkehr, Wohnen https://service.essen.de:443/detail/-/vr-bis-detail/dienstleistung/41523/show
Parkausweise, Ausnahmegenehmigungen
Alfredstraße 163 45131 Essen
Fax +49 201 8866589